Zu den ältesten und traditionsreichsten Vereinen in der Gemeinde Schäftlarn gehört die
Schützengesellschaft Ebenhausen. Bei Ihrer Gründung im Jahre 1839 trug sie den Namen
"Zimmerstutzen-Schützengesellschaft Ebenhausen-Schäftlarn".

1989 wurde anläßlich des 150-jährigen Bestehens der Schützengesellschaft eine
neue Fahne mit einer großen Feier geweiht. Die unteren Bilder zeigen die Fahnenweihe
und das Gruppenbild der Schützengesellschaft Ebenhausen.

In ihrer damit über 175 Jahre langen Geschichte hat die Gesellschaft manche Höhe- und
auch Tiefpunkte miterleben können. Eine mehrere hundert Seiten starke Chronik enthält
viele Aufzeichnungen über die wechselvolle Geschichte und gibt damit auch immer wieder
interessante Einblicke in die Geschichte der ganzen Gemeinde.

Aber nicht nur das Schießen, heute mit Luftgewehren und Luftpistolen und nur noch selten
mit Zimmerstutzen betrieben, steht im Vordergrund dieser Runde. Auch die Geselligkeit,
der Pflege der alten Schützentradition und der Ausbildung Jugendlicher im Schießsport
gilt das Interesse aller Mitglieder.

Einer der Höhepunkte im Veranstaltungsleben der Schützengesellschaft ist das Königs-
schießen mit der anschließenden Königsfeier.

Der Vorstand der Gesellschaft wird alle 2 Jahre neu gewählt.